Punktspiel-Saisonabschluss bei den Schülern.

Durch Spielverlegungen haben sich eine ganze Reihe von Vereinen dafür ausgesprochen am letzten Spieltag alles nachzuholen.

Das war eine ganz schöne Herausforderung für den Veranstalter Korbach und die teilnehmenden Kinder. Immerhin handelte es sich dabei um 18 Mannschaftsspiele auf 9 Feldern, wobei wir mit 2 Mannschaften 8 Spiele mal 6 Einzelspiele auszutragen hatten.

48 x mussten unsere Kleinen antreten , da waren für jeden 6-8 Spiele an einem Tag von 10 bis 17 Uhr.

Unsere 1. Schüler spielte gegen

Korbach 2         5-1

Lohfelden 1      0-6

Wolfhagen 1     5-1

Vellmar 1          3-3

Unsere 2.Schüler spielte gegen

Korbach 3         6-0

Wolfhagen 1     4-2

Korbach 2         0-6

Volkmarsen 1   Aufgabe von uns.

für die 1. spielten… Lea Noll  - Andreas Shor -  Florian Lieberum - Lucas Hasper und Walter Tolkmit

für die 2. spielten… Paskal Oelschlägel – Leonardo Pekas – Jan Kayser –Miguel Beuermann – Pascal Schellscheidt und Gamze Aygün

Spiele die wir gewinnen konnten, gewannen wir mit viel Einsatz eines jeden….Spiele gegen Volkmarsen und Lohfelden waren an diesem Tag nicht machbar. Die Kinder gingen bis an ihre körperlichen Grenzen, sodaß wir das letzte Spiel gegen Volkmarsen  aus Vernunftgründen nicht mehr austrugen. Da ging die Gesundheit vor.

Am Ende hieß es für unsere 1. Platz 3 und für die 2. Platz 6 von 9 Mannschaften.

Das ist für mich sehr zufriedenstellend da wir außer Lea Noll und Andreas Shor alles Kinder bis 14 (Alter)dabei hatten die erst eine Saison mitspielten.

Wir haben inzwischen in U 11 und U13 sehr viel neue Talente die heranwachsen, und  in der nächsten Saison von sich hörenlassen werden.

Da wir besonders am Freitag von 16.30 bis 20 Uhr immer  um die 25 Kinder in der Halle haben , schaffe ich es nur noch, wenn ich nicht allein bin und eine Hilfe dazu bekomme. Es muß kein Trainer sein aber ein Spieler, der die Kinder, alles Anfänger beschäftigt. Ein Mannschaftsspieler der einmal etwas früher kommt und mithilft reicht schon.

Das zu meinem momentanen Problem.

Ansonsten meinen Dank an die Eltern,  Kayser, Tolkmit, Noll und besonders Justine Borsutzki die mir noch am Freitag kurzfristig ein Problem mit Auto abnahm. Ohne alle diese Hilfe wäre der Spielbetrieb in der Jugendabteilung nicht möglich.

Zum Schluß noch ein besonderes Lob an Korbach dem Veranstalter, der für alle sehr viel Kuchen  und Kaffee   den ganzen Tag frei angeboten hat. Wo hat es das schon einmal gegeben!!!!!!

Kommentare

1

Super! Schön dass die Kids sich gut geschlagen haben.

Wegen Freitag muss man mal überlegen wie man da helfen kann.

Ab und an könnte ich auch. Vielleicht kann man sich da absprechen mit den anderen und sich das aufteilen.

Dann könnten wir dich gemeinsam etwas entlasten! :)