Am Wochenende gings für die zweite Mannschaft nach Mittelhessen.

Samstag wurde ohne mich (Eugen) und ohne die kränkelnde Stephie gespielt. Dafür sprang Tine ein :) Danke dafür!

Gegen Langgöns wurde in der Hinrunde schon eine deutliche Niederlage kassiert und so war allen klar, dass es bei einem Aufstiegskandidat schwer wird überhaupt etwas zählbares mitzunehmen. So entwickelte sich dann leider auch die gesamte Partie und es konnte kein Spiel gewonnen werde. 0:8 klingt hart, aber es war zu verkraften :)

Dafür wurde fleißig Erfahrung gesammelt und die Kräfte etwas geschont für das sehr wichtige Abstiegsduell am nächsten Morgen gegen Hungen.

 

Da setzen wir auch mal an denn dort gab es dann den immens wichtigen Sieg mit einem 6:2. Aber mal der Reihe nach:

 

In Hungen konnte auf drei Feldern gleichzeitig gespielt werden und so wurde in allen 3 Doppeln losgelegt. Während die Mädels(Nadine und Geli) souverän spielten und ihr spielt deutlich in zwei Sätzen gewinnen konnten, mussten die Jungs für die wichtigen Punkte schuften. Kai und Ich legten im ersten Satz den Grundstein früh und erspielten uns eine hohe Führung welche wir dann bis zum Ende des Satzes verteidigten. Im zweiten Satz war es recht ausgeglichen, doch am Ende konnte wir wieder die wichtigen Punkte für uns entscheiden und gewannen den Satz zu 18. Währenddessen haben Abu und Sven sich nach verlorem ersten Satz stark verbessert gezeigt und gewannen den zweiten Satz zu 15. Gegen Ende des dritten Satzes brannten die beiden dann ein Feuerwerk ab und gewannen nach 14:16 noch 21:16. Diese letzten 7 Punkte waren wahnsinnig intensiv und spannend aber am Ende haben die Jungs sehr clever gespielt und verdient gewonnen. Damit eine Premiere für die zweite in der Verbandsliga, denn es war unser erster Sieg im Spitzendoppel überhaupt. Eine zweite Premiere war dann eine 3:0 Führung nach den Doppeln. Somit war der Grundstein für einen Sieg gelegt.

Weiter gings mit meinem Einzel und Nadines Einzel. Ich begann ziemlich souverän und habe im ersten Satz schnell eine hohe Führung erspielt. Bei 15:8  kam ich aber irgendwie aus dem Spiel und es lief einfach garnichts mehr. Mein Gegner spielte clevere Bälle und es schichen sich demzufolge immer mehr Fehler ein und ich verlor den Satz zu 19. Im zweiten lief es leider genauso weiter und ich musste diesen zu 14 abgeben. Bei Nadine lief es ähnlich schlecht. In zwei Sätzen verlor Nadine ihr Spiel, wobei im zweiten nur knapp zu 19. Insbesondere die eigene hohe Fehlerquote hat uns sehr geärgert. Aber so ist das eben manchmal.

Nun lag die Hoffnung auf dem Mixed und den Herreneinzeln. Zu unserer Freude hatte Sven einen guten Tag und dominierte das Spiel von Beginn an. Er gewann relativ souverän und somit war der vierte Punkt gesichert. Genauso lief es im Mixed. Nach einem etwas langsamen Start fanden Kai und Geli immer besser ins Spiel und gewannen auch souverän in zwei Sätzen! STARK! Damit war der 5te Punkt sicher!

 

Abu blieb dann die Kür. Er spielte sicher und abgezockt und gewann den ersten Satz zu 6. Weswegen er im Nachhinein auch verwundert war als er auf dem Spielberichtsbogen ein 21:10 vorgefunden hatte...Wie dem auch sei: Auch im zweiten Satz war Abu deutlich überlegen und gewann diesen souverän.

 

Damit ein 6:2 nach einer starken Mannschaftsleistung! Und 2 ganz wichtige Punkte die uns vorrübergehend auf Rang 4 hieven!

Danke an alle für das Wochenende! Und an alle die ausgeholfen haben! 

Eugen